Afghanistan
 

Es war eines der schönsten Länder der Welt

Text fehlt komplett noch!

Von Kabul aus in Richtung Westen

 

Kandahar (1010m) - Herat (964 m)

Bamiyan 2550 m Faiz Abad 1200 m,Farah 700 m, Ghazni 2183 m, Herat 964 m,Jalalabad 580 m, Kabul 1791 m, Kandahar 1010 m, Khost 1146 m, Mazar-i-Sharif 378 m North Salang 3366 m

Zaranj 478 m

Nur nicht nachts fahren!

 

Auf der Fahrt von Tehran über Kabul nach Peshawar (> 4000 km hin und zurück)  im Oktober 1979 war  kurz hinter Herat diese üble Falle zu sehen.

 

Wer gräbt mitten in der Wüste mitten auf der Straße so eine unnütze Grube? Der Laster ist da nachts reingerast.

 

Übrigens marschierten 2 Monate später die Russen ein.  Im Land war schon eine gewisse Unruhe zu spüren.

Wenn es mal schnell gehen sollte, ging es schon mal per Flug von Kabul nach Herat. Eine Tour über die Straße war ja immer hin 1100 km lang und der VW-Bus fuhr nur 100km/h…

 

Aber fliegen war genau so ein Abenteuer. Da lief schon mal ein wertvoller Schafsbock im Gang entlang.

 

Der Flug  ging über den Hindukusch zuerst nach Masar-e-Sharif und war richtig lustig. Schaute man aus den Fenstern, sah man schon mal rechts und links über den Tragflächen Berge.

 

So lange die Piloten der Ariana Afghan Airline die Straße noch sahen, war alles i. O. Das war noch fliegen!

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Katze hat deb Start freigegeben.

Von Herat 100 km auf unbefestigter Straße nach Osten war ein historischer Ort namens Obe (Awbeh). Da wollte der Cheftechniker Azzis unbedingt mal hin.

 

Der Bach, der dieses Tal hier begrünen ließ, entstammte einer warmen Quelle und speiste eine uralte Badestätte.

 

Dem Wasser wurden Heilkräfte gegen alle bekannten Krankheiten im Lande nachgesagt.  

 

Es waren aber keine Badende da. Vielleicht hatten sie keinen Landrover oder die hygenischen Bedingungen sagten doch nicht so zu…