Handbuch der Malediven

Handbuch der Malediven

Kapitel 5: Weichltiere

Seite

von  8

2

Wirbellose - Invertebrata

Unterabteilung Zweiseitentiere - Bilateria

Stamm Weichtiere - Moluska

Unterstamm Schalenweichtiere -  Concifera

Klasse Schnecken -  Gastropda

Ordnung Altschnecken -  Archaeogastropoda
Ordnung Mittelschnecken - Mesogastropoda

Skorpionsschnecke

Unterabteilung Zweiteilig-symmetrische Tiere Bivalateralia P

Stamm Weichtiere oder Kopffüßler Mollusca  P

Unterstamm Stachelweichtiere Aculifera P

KLASSE SCHNECKEN GASTROPODA P

UNTERKLASSE  VORDERKIEMERSCHNECKEN PROSOBRANCHIA  P

Ordnung. Altschnecken Archaeogastropoda T

Famile Seeohren Halotidae  P

Art Seeohr Haloites sp. P

Fam. Kreiselschnecken Trochidae  T

Art Gezahnte Kreiselschnecke Tectus dentatus B

Art Große Kreiselschnecke Tectus niloticus O

Familie  Turbanschnecken Turbinidae P

Art Turbo marmoratus Turbo marmoratus Turban shell

Ordnung Mittelschnecken Mesogastropoda  T

Schnecken  Gastropoda

Systematik

Reich Bivalateralia Zweiteilig - symmetrische Tiere

Stamm Mollusca Weichtiere oder Kopffüßler

KLASSE CAUDOFOVEATA SCHILDFÜßLER

KLASSE SOLENOGASTRES FURCHENFÜßLER

KLASSE POLYPLACOPHORA KÄFERSCHNECKEN

Ordnung Ischnochitonida Gelenckkäferschnecken

Ordnung Acanthochitonida Stachelkäferschnecken

UNTERSTAMM CONCHIFERA Schalenweichtiere

KLASSE GASTROPODA SCHNECKEN

UNTERKLASSE PROSOBRANCHIA VORDERKIEMERSCHNECKEN

Familie Helmschnecken Cassidae B

Art Helmschnecke Cassis cornuta O

Familie Porzellanschnecke Cypraeidae C

Art Kaurischnecke Cypraea annulus T

Art Arabische Kaurischnecke Cypraea arabica P

Art Augenfleckkauri Cypraea argus T

Art Fuchskauri Cypraea carneola B

Art Theaterkauri Cypraea histrio O

Art ? Cypraea maculifera P

Ordnung Archaeogastropoda Altschnecken

Familie Halotidae Seeohren

Gattung Haloites

Familie Trochidae Kreiselschnecken

Gattung Tectus

Art dentatus Gezahnte Kreiselschnecke 827

Art niloticus Große Kreiselschnecke 828

Familie Turbinidae Turbanschnecken

Gattung Turbo

Art Turbo marmoratus

Art Geldkaurie Cypraea moneta T

Art Braune Kaurischnecke Cypraea nebrites B

Art Tigerkauri Cypraea tigris O

Art Geldkaurie Monetaria annulus P

Familie Tritonshörner Cymatiidae T

Art Haariges Tritonshorn Cymatium pileare B

Familie ? Natilcidae T

Art Mondschnecke Polinices mammilla

Familie Flügelschnecken Strombidae

Art Spinnenschnecke Lambis chiragra

Art Kleine Teufelskralle Lambis lambis

Art Große Teufelskralle Lambis truncata seba

Art Rundfinger sp

Art sp Strombus legitinosus

Art sp Strombus sinatus

Familie Tonnenschnecken Tonnidae

Ordnung Mesogastropoda Mittelschnecken

Familie Cassidae Helmschnecken

Gattung Cassis

Art Cassis cornuta Helmschnecke

Familie Cypraeidae Porzellanschnecke

Art Cypraea

Art C. annulus Kaurischnecke

Art C. arabica Arabische Kaurischnecke

Art C. argus Augenfleckkauri

Art carneola Fuchskauri

Art C. histrio

Art C. maculifera

Art C. moneta Geldkauri

Art C. nebrites Braune Kaurischnecke

Art C. tigris Tigerkauri

Gattung Monetaria

Art M. annulus Geldkaurie

Familie Cymatiidae Tritonshörner

Gattung Cymatium

Art C. pileare Haariges Tritonshorn

Familie Natilcidae

Gattun Polinices

Art P. mammilla Mondschnecke

Familie Strombidae Flügelschnecken

Gattung Lambis

Art L. chiragra Spinnenschnecke

Art L. lambis Kleine Teufelskralle

Art L. truncata seba Große Teufelskralle

Art sp Rundfinger

Gattung Strombus

Art S. legitinosus

Art S. sinatus

Familie Tonnidae Tonnenschnecken

Familie Seeohren -  Halotidae

Größe ca. 8 cm, Tiefe: 1 m              Embudu, Süd-Male-Atoll, 2003

Seeohr -  Halotites sp.

Ei

Familie Kreiselschnecken - Trochidae
Große Kreiselschnecke - Tectus niloticus

Größe: 12 cm, Tiefe: 50 cm                          Angaga, Ari - Atoll, 1996

Große Kreiselschnecke - Tectus niloticus

Riesen - Kreiselschnecke

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Phrosobranchia/Vorderkiemer, O: Archaeogastropoda/Altschnecken,

F: Trochidae/Kreiselschnecken,  Tectus niloticus

E:  Top shell

Familie Turbanschnecken - Turbinidae
Marmorierte Turbanschnecke - Turbo marmoratus

E:  Turban shell F: Turbinidae/Turbanschnecken

Größe: 20 cm, Tiefe: 50 cm                    Ellaidhoo, Ari - Atoll, 1993

Marmorierte Turbanschnecke - Turbo marmoratus

Größe: 20 cm, Tiefe: 50 cm                              Ellaidhoo, Ari - Atoll, 1993

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Phrosobranchia/Vorderkiemer, O: Archaeogastropoda/Altschnecken,

, Turbo marmoratus

Ordnung Mittelschnecken -  Mesogastropoda

Familie Helmschnecken -  Cassidae

Helmschnecke -  Cassis cornuta

Größe: 20 cm, Tiefe: 50 cm Ellaidhoo, Ari - Atoll 

Helmschnecke

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Phrosobranchia/Vorderkiemer, O: Mesogastropoda/Mittelschnecken,

F: Cassidae/Helmschnecken,  Cassis cornuta

E: shell

Familie Porzellanschnecke  Cypraeidae
Geringelte Geldkauri  Monotaria annulus (Linneaus, 1758)

E: Cowrie shell

Größe: 25 mm, Tiefe: 50 cm                                 Angaga, Ari - Atoll, 1996

Geringelte Geldkauri  Monotaria annulus (Linneaus, 1758)

Der glatte Rand und die gelbliche oder bräunliche Linenzeichnung der Geringelten Kaurischnecken um den runden Buckel unterscheiden die nur 25 mm große C. annulus von der fast genauso aussehenden  Cypraea moneta linnaeus, 1758, der Geldkauri. Bei ihr ist der Rand wulstiger und sie ist komplett gelblich gefärbt. Beide Arten sind im gesamten Bereich des Indischen- und des Pazifischen Ozean von Ostafrika bis zu den Galapagosinseln weit verbreitet und sehr variabel im Aussehen.

 

Beide Schnecken ziehen den gefleckten schmutzig-braunen oder -grauen Mantel fast vollständig über das Gehäuse. Sie sind nachtaktiv und weiden ausschließlich Algen ab.Die eigentliche Kaurischnecke C. moneta ist als Geldkauri zumindest dem Namen nach sehr bekannt, obwohl heute kaum einer weiß, wie sie aussieht. In frühgeschichtlicher Zeit drang sie bis Nordeuropa vor und ist als Ohrgehänge in Gräbern an der Weichsel gefunden worden. In Südostasien und in Afrika (ab dem 14. Jh. vom inneren Ostafrikas bis in den Sudan) galt sie tatsächlich als Zahlungsmittel und Schmuck. Um 1850 hatten 2120 Kauris im Sudan den Wert eines Talers und 1864 hatten in Dahomey 100 dieser Schnecken die Kaufkraft von 2,50 Mark.

 

Vorkommen: Weit verbreitet zwischen Ostafrika und der Küste Südamerikas im gesammten Indopazifik.

Fuchskauri  Cypraea carneola

E: Cowrie shell

Größe: 6 cm, Tiefe: 50 cm                           Ellaidhoo, Ari - Atoll,1994

Fuchskauri  Cypraea carneola

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Phrosobranchia/Vorderkiemer, O: Mesogastropoda/Mittelschnecken,

F: Cypraeidae/Porzellanschnecken,

Größe: 6 cm, Tiefe: 50 cm                           Ellaidhoo, Ari - Atoll, 1994

Größe: 6 cm, Tiefe: 50 cm                           Ellaidhoo, Ari - Atoll, 1995

Braune Kaurischnecke  Cypraea nebries  Melvill, 1888

E: Cowrie shell

Größe: 60 mm, Tiefe: 50 cm                       Vilamendhoo, Ari - Atoll, 1997

Braune Kaurischnecke  Cypraea nebries ( Melville, 1888)

Im Flachwasser am Uferstreifen unter den versteinerten Korallenplatten verbringt sie den Tag. Nachts ist diese mit den beiden dunklen Streifen auffällig und unverwechselbar gezeichnete Kauri beim Abweiden von Algenbewuchs zu beobachten. Diese Art ist scheinbar nur auf den Malediven so hell in der Körperfarbe gezeichnet. Im Arabischen Golf ist die grundfarbe dunkelbraun und die seitlichen Streifen sind ebenfalls breiter und dunkler. Sie waren immer selten und sie dürfte es auf den Malediven kaum noch geben - jedenfalls nicht an den Touristeninseln.

Vorkommen: Rotes Meer, Arabischer Golf, Indopazifik.

Tigerkauri  Cypraea tigris  Linneaeus, 1758

E: Tiger cowrie

Größe: 7 cm, Tiefe: 50 cm       Dhigufinolhoo, Süd - Male - Atoll, 1991

Sie ist mit 85 mm mit die größte und bekannteste Kaurischnecke. Sie ist immer noch an allen Inseln häufig zu finden - man muss nur wissen wo (das ist 1991 geschrieben worden - jetzt gibt es kaum noch welche).

Oft kann man ihr glattes Gehäuse bei schrägstehender Sonne unter den Korallen auf dem Riffdach blitzen sehen, wenn die Sonne hinter einem steht.

Geographisch bedingt ist die Grundfärbung der Schnecke mehr oder weniger dunkelbraun oder weißlich; auf den Malediven eher weiß.

Tigerkauri  Cypraea tigris  Linneaeus, 1758

Die unscharfen hell- bis dunkelbraunen Punkte stehen mal sehr eng und mal weiter auseinander. Hat sie den hohen, runden Rücken und ist sie fast faustgroß, handelt es sich aber immer um die gleiche Art der großen Gattung Cypraea.

Die Tigerkauris sind Räuber und Aasfresser. Sie knabbern sogar Anemonen, Weichkorallen und Schwämme an.

Das Bild unten zeigt die typisch schmale Mundöffnung aller Kaurischnecken.

Vorkommen: Indopazifik, vom Roten meer bis Australien.

Größe: 7 cm, Tiefe: 50 cm     Dhigufinolhoo, Süd - Male - Atoll, 1991

Mondschnecke  Polinices mamillia  Linnaeus, 1758

E: Moon shell

Größe: 2 cm, Tiefe: 50 cm                              Ellaidhoo, Ari - Atoll, 1993

Familie Flügelschnecken  Strombidae

Größe: 20 cm, Tiefe: 50 cm           Dhigufinolhoo, Süd - Male - Atoll, 1991

Gemeine Spinnenschnecke  Lambis truncata sebae  (Kiener, 1843)

E: Spider shell

Kleine Teufelskralle  Lambis lambis  (Linnaeus, 1758)

Unbekannte Spinnenschnecke

Strombusschnecke  Strombus legetimus

Chiragra - Spinnenschnecke  Lambis  chiragra?

Tonnenschnecke

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Phrosobranchia/Vorderkiemer, O: Mesogastropoda/Mittelschnecken,

F: Turbinidae/Turbanschnecken,

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Phrosobranchia/Vorderkiemer, O: Mesogastropoda/Mittelschnecken,,

F:  Vasidae/Vasenschnecken,  Vasum ceramicum

E: Vase shell

Wurmschnecke

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Phrosobranchia/Vorderkiemer, O: Mesogastropoda/Mittelschnecken,

F: Vermetidae/Wurmschnecken,

Größe: 20 cm, Tiefe: 50 cm Ellaidhoo, Ari - Atoll

Horndeckel - Wurmschnecke  Serpulorbis imbricatus

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Phrosobranchia/Vorderkiemer, O: Neogastropoda/Neuschnecken,

F: Buccinidae/Wellhornschnecken,

E: shell

22

Größe: 20 cm, Tiefe: 50 cm Ellaidhoo, Ari - Atoll

Vasenschnecke  Canharusus undulatus

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Phrosobranchia/Vorderkiemer, O: Neogastropoda/Neuschnecken,

F: Buccinidae/Wellhornschnecken,

Größe: 20 cm, Tiefe: 50 cm Ellaidhoo, Ari - Atoll

Konusschnecke  Conus caracteristicus

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Phrosobranchia/Vorderkiemer, O: Neogastropoda/Neuschnecken,

F: Conidae/Konusschnecken,

Größe: 20 cm, Tiefe: 50 cm Ellaidhoo, Ari - Atoll

Tulpenschnecke  Fasciolaria filamentos

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Phrosobranchia/Vorderkiemer, O: Neogastropoda/Neuschnecken,

F: Fascilariaidae/Tulpen- oder Spindelschnecken,

Samtschnecke  Coicocella hibyae

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Opisthobranchia/Hinterkiemerschn., O: Nudibranchia/Nacktkiemerschnecken,

F: Lamellariidae/Schwammschnecken,

E: shell

34

Größe: 20 cm, Tiefe: 50 cm Ellaidhoo, Ari - Atoll

Indische Warzenschnecke  Fryeria marindica

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Opisthobranchia/Hinterkiemerschn., O: Nudibranchia/Nacktkiemerschnecken,

F: Phyllidiidae/Warzenschnecken,

Größe: 20 cm, Tiefe: 50 cm Ellaidhoo, Ari - Atoll

Rüppels Warzenschnecke  Fryeria rueppelli

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Opisthobranchia/Hinterkiemerschn., O: Nudibranchia/Nacktkiemerschnecken,

F: Phyllidiidae/Warzenschnecken,

Größe: 20 cm, Tiefe: 50 cm Ellaidhoo, Ari - Atoll

Variable Warzenschnecke  Phyllidiella variosa

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Opisthobranchia/Hinterkiemerschn., O: Nudibranchia/Nacktkiemerschnecken,

F: Phyllidiidae/Warzenschnecken,

Größe: 20 cm, Tiefe: 50 cm Ellaidhoo, Ari - Atoll

Cylon - Warzenschnecke

S: Mollusca/Weichtiere, K: Gastropoda/Schnecken, UK: Opisthobranchia/Hinterkiemerschn., O: Nudibranchia/Nacktkiemer