Pflanzen in Costa Rica

Kapitel 3: Pflanzen

Seite         von 21

4

Baumfarne, Farne und Palmenfarne

Systematik 

Abteilung Baumfarne - Filicinophyta

Klasse Polypodiopsida

Ordnung Baumfarne - Cyatheales

Familie Cyatheageweächse - Cyatheaceae

Mittelamerikanischer Baumfarn - Cyanthea australis

 

Abteilung Farne - Polypodiophyta

Klassen Ophioglossopsida

Klassen Marattiopsida

Klassen Polypodiopsida

 

Abteilung Palmfarne - Cycadophyta

Familie Zapfenpalmen - Cycadacea

Mexikanischer Palmfarn - Dioon edule

Ordnung: Baumfarne - Cyatheales

Die Baumfarne gehören zur Abteilung der Farne Filicinophyta bilden aber u. a. auch in der Familie Cyatheaceae Stämme aus. Sie lassen sich getrost zu den "Lebenden Fossilien" zählen, so alt sind sie.

 

Seit ca. 400 Millionen Jahren, seit dem Devon, wachsen die bis 30 Meter hohen Farne schon auf der Erde. Schachtelhalme - Sphenophyta - und Bärlapppflanzen - Lycopodiophyta - beherrschten mit ihnen zusammen im Karbon die Erde. Heute sind Baumfarne selten. Das Aufkommen der Samenpflanzen verdrängte im Laufe der Evolution diese alten Pflanzenarten.

Familie Cyatheagewächse - Cyatheaceae

Mittelamerikanischer Baumfarn - Cyathea aborea

Englisch: Tree Fern; Spanisch: Helecho

Bitteschön, voller Stolz wird hier der erste und einzige Baumfarn des Lebens im Foto gezeigt und der ist

auch noch hundertprozentig richtig bestimmt. Was allerdings kein Kunststück ist, denn im Jardin Botanico

Wilson stand im Feb. 2005 noch ein Holzschild mit dem botanischen Namen. Ein Jahr später war das

Schild weg.

 

Dieser schöne Botanische Garten liegt auf ca. 1000m Höhe an der Straße der Schlaglöcher von Ciudad

Neily, 6km vor San Vito im Süden Costa Ricas. Selten verirren sich Touristen hierher. Alleine dieser

Umstand ist einen Besuch wert.

 

Wie gesagt, lange hat es gedauert, einen Baumfarn zu finden und es war ein Gefühl, wie beim ersten Hai

im offenen Meer, irgendwo zwischen Bewunderung und Sensation: Beide, der Farn und der Hai, sind seit

Urzeiten auf der Erde, seit Jahrmillionen unverändert.

 

Der Mittelamerikanische Baumfarn wächst ausschließlich in den feuchten Bergen der Tropen, in

Bergregen- und in den Nebelwäldern. Über 600 Arten gibt es. Sie werden bis 12 m hoch und die Blätter bis

2,50 m lang.

Abteilung Farne - Polypdiophyta

Farne stammen aus dem Karbon, sind 400 Millionen Jahre alt und damit mit die ältesten Pflanzen der Erde. Zwischen 9.000 und 12.000 Arten in 250 Gattungen sind bekannt, 100 davon in Mitteleuropa. Eine Bestimmung der hier in Costa Rica fotografierten Farne ist derzeit in diesem Rahmen erst einmal nicht möglich - vielleicht gibt es aber einen harten Winter.......

 

Wenn da jemand helfen kann?

Abteilung Palmfarne - Cycadophyta
 

Familie Zapfenpalmfarne - Zamiaceae

Mexikanischer Palmfarn - Dioon edule

Auch die Palmfarne gehören zu den "lebenden Fossilien". Sie haben symmetrischen Blattstand, aber

weder etwas mit Palmen noch mit Farnen zu tun. Es sind ursprüngliche Samenpflanzen die nur in

Mittelamerika in Wäldern und in Gärten wachsen.

 

Dieses Prachtexemplar oben steht ebenfalls im Jardin Botanico Wilson, die Pflanze unten im Wald bei

Carate auf der Halbinsel Osa. Die Blätter wachsen trichterförmig aus einem kurzen dicken Stamm heraus

und werden 2m lang.